Changes between Version 52 and Version 53 of doc/ISPCorrespondence


Ignore:
Timestamp:
Sep 7, 2018, 9:49:36 PM (12 months ago)
Author:
myloc_aug_2018
Comment:

Information about myLoc

Legend:

Unmodified
Added
Removed
Modified
  • doc/ISPCorrespondence

    v52 v53  
    322322}}}
    323323
     324=== [https://myloc.de/ myLoc] ===
     325I met the CEO in 08.2018 of the german company in personal and talked with him for about half an hour and afterwards wrote emails with him about tor exit node.
     326
     327My first mail:
     328--------------
     329Guten Tag und vielen Dank für das freundliche Gespräch. Wie besprochen hier nochmal alles schriftlich:
     330
     331Derzeit werden Sie hier als Exit=no gelistet und es gibt eine recht schlechte Erfahrung die jemand gemacht hat: https://trac.torproject.org/projects/tor/wiki/doc/GoodBadISPs#Germany
     332
     333ht tps://lists.torproject.org/pipermail/tor-relays/2015-December/008249.html
     334ht tps://lists.torproject.org/pipermail/tor-relays/2015-December/008250.html
     335ht tps://lists.torproject.org/pipermail/tor-relays/2015-December/008251.html
     336ht tps://lists.torproject.org/pipermail/tor-relays/2015-December/008330.html
     337
     338Ein "CH" hat ca zwei Monate vorher ein offizielles Unternehmensstatement bei twitter abgegeben: ht tps://twitter.com/myLocmanagedIT/status/658506641206210560
     339
     340Darauf hin hat der gleiche user welcher auch angefragt hatte (kafkane) myLoc als positiven ISP für Exits am 27.10.2015 eingetragen: ht tps://trac.torproject.org/projects/tor/wiki/doc/GoodBadISPs?version=485#Germany
     341
     342Weniger als 2 Monate später habt ihr aber einem User eine 5100€ Rechnung gestellt. Beitrag vom 13.12.2015: ht tps://trac.torproject.org/projects/tor/wiki/doc/GoodBadISPs?version=501#Germany
     343
     344
     345Ich kenne diesen User nicht, aber da die Sache noch nicht rechtlich verjährt ist (3 Jahre) und er vielleicht irgend eine Strafe bezahlt hat, wäre es nett, wenn Ihr als Unternehmen das bezahlte Geld an den gemeinnützig eingetragenen Verein, ht tps://www.artikel5ev.de/ , spenden könntet.
     346
     347Dieser Verein hätte dann natürlich auch nichts dagegen, das gespendete Geld an euch sozusagen wieder zurück zu bezahlen durch monatliche Zahlungen für eure Services um im Namen des Vereins dort einen Tor exit laufen zu lassen.
     348
     349
     350Ich würde diese Mail und eine (hoffentliche endgültige positive) Antwort vom Vorstand von myLoc dann gerne hier veröffentlichen: ht tps://trac.torproject.org/projects/tor/wiki/doc/GoodBadISPs#Germany
     351Dann ist das mit den Tor Exit Nodes endlich (vorerst) endgültig geklärt.
     352
     353Kurze rechtliche Info zu Tor Exit Nodes: Diese sind nach mehrere Gerichtsurteile mehrfach als eindeutig Legal in Deutschland bestätigt worden.
     354ht tps://www.gesetze-im-internet.de/tmg/__8.html
     355Weitere Infos gibt es auch bei z.B. Moritz Bartl von zwiebelfreunde e.v.
     356
     357Derzeit verstößt ihr leider ebenfalls gegen die Netzneutralität. Ihr blockt pauschal jeden Benutzer mit einer zum Tor Netzwerk gehörende IP. Das ist weder konform mit dem allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz ( ht tps://de.wikipedia.org/wiki/Allgemeines_Gleichbehandlungsgesetz ) noch ist das Konform zur europäischen Verordnung zur Netzneutralität (EU Verordnung 2015/2120).
     358Wenn ich eure Homepage mit meinen Internetanschluss zuhause besuche, dann bekomme ich einen 403 Forbidden von euren nginx. Dafür, dass ich zuhause einen exit node betreibe und damit Arbeit in die Freiheit unserer Gesellschaft investiere und gleichzeitig ein Risiko eingehe, dass irgendwelche nicht ausreichend in dem Thema ausgebildete Behördenmitarbeiter meine Wohnung stürmen ( ht tps://media.ccc.de/v/SFFFAQ ), werde ich von euren Webserver als Dank dann unrechtmäßig ausgesperrt. Das ist wirklich nicht fair und ich bitte hiermit um freischaltung aller Tor-IPs.
     359Ihr habt mir im Gespräch erklärt, warum ihr das blockt - weil Leute geklaute PayPal/Kreditkarten Daten missbrauchen (könnten). Da es weder datenschutz-empfehlenswerte Kreditkartenanbieter gibt und PayPal sowieso nicht empfehlenswert ist ( ht tps://www.kuketz-blog.de/empfehlungsecke/#bezahlen-internet ) , wäre ich sogar erfreut, wenn ihr für Tor user ausschließlich Vorauskasse als Zahlmöglichkeit anbieten würdet. Am liebsten Bezahlung per Bargeld im Briefumschlag + Cryptowährungen (beispiel u.A. ht tps://uberspace.de/ ).
     360
     361Anonyme Grüße aus dem Tor Netzwerk
     362
     363
     364First answer of the CEO:
     365-------------------------
     366
     367Hi!
     368
     369Mail kam an und ich sehe mir das wie versprochen demnächst an und melde mich dazu noch mal.
     370
     371Viele Grüße
     372Peter
     373
     374
     375Second answer of the CEO:
     376------------------------
     377
     378Hallo anonymer Tor-Nutzer,
     379
     380ich habe den Kunden zweifelsfrei identifiziert:
     381https://lists.torproject.org/pipermail/tor-relays/2015-December/008249.html
     382ID D218DF2C542CD1FB57FCF36DB6672A0DE6A8CBF1
     383
     384http://archive.fo/eVevQ#selection-9.5103-9.5116
     385IP 62.141.45.246
     386
     387Hier wurde nie per Ticket eine Androhung über 5.100€ ausgesprochen oder sowas in Rechnung gestellt. Die Rechnungsbeträge beim Kunden schwankten zwischen 1,50€ und 29€. Es kann jedoch sein dass der Kunde im Rahmen vom Abuse Prozess auf einen Passus unserer alten AGB in Bezug auf eine Vertragsstrafe hingewiesen wurde. Der Passus ist inzwischen nicht mehr drin. Den Vorwurf wir hätten hier einem Mitglied der Tor-Community die 5.100€ tatsächlich in Rechnung gestellt muss ich daher zurückweisen.
     388
     389Dass wir den Server aufgrund unbehandelter Abuse-Vorfälle gesperrt haben ist jedoch korrekt. In Bezug auf Abuse sehen die vorhandenen Exit Nodes in unserem Netz aber eher noch in Ordnung aus und daher kam es hier bisher zu keiner Sperrung.
     390
     391Mit
     392>> Ein "CH" hat ca zwei Monate vorher ein offizielles Unternehmensstatement bei twitter abgegeben: ht tps://twitter.com/myLocmanagedIT/status/658506641206210560
     393
     394hast du bereits ein Statement dazu aus dem Vorstand. CH ist mein Kollege Herrnkind.
     395
     396In Bezug auf TOR werden wir dann mit der Migration auf neue Webserver in den nächsten Wochen auch hier noch eine Änderung vornehmen.
     397
     398Viele Grüße
     399Peter
     400
     401My second mail:
     402---------------
     403
     404Danke der Rückmeldung. Das erfreut mich sehr, dass die zentrale Tor-Sperre nächste Woche wegfällt. Juristisch verstößt das derzeit nämlich gegen das AGG - Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (auch unter Anti-Diskriminierungsgesetz bekannt). Den wenn man Netzneutralitäts-Aktivisten aus Deutschland von der eigenen Webseite aussperrt, dann ist das etwas unfair. Diese Menschen begeben sich schon in Gefahr durch ungeschulte Beamten der Polizei die ganze Hardware weggenommen zu bekommen und als Dank für diese in Kauf genommene Gefahr im Sinne der Netzneutralität werden die auch noch von eure Webseite gebannt.
     405
     406Danke auch für die Info, dass keine 5100€ dem Benutzer in Rechnung gestellt wurden. Ich hatte die Info einfach nur aus dessen was ich im Internet über myloc fand.
     407
     408Ich werde jetzt schon mal die Tor Webseite umändern damit ab nächster Woche, wenn die komplette Tor-Blockade weggefallen ist neue Kunden kommen können und bestehende die nur ein relay ohne exit betreiben erfahren, dass es keine Gefahr bei myloc gibt, wenn man einen gesetzlich erlaubten Tor Exit laufen lässt.
     409
     410Danke für ihre Unterstützung für ein freies Internet
     411
     412
    324413
    325414== N ==